Modische Minis – Babymode, die sich sehen lassen kann

Neulich haben Otto und ich alte Fotos durchgeschaut: Vom Urlaub im vergangenen Jahr, von unserer Hochzeit und natürlich gab es darunter auch unzählige Babyfotografien. Als Otto ein besonders hübsches Exemplar von mir im Kinderwagen fand, hielt er es erstaunt hoch: „Mama, was hast du denn da Komisches an?“ Ich musste lachen, denn der gelbe, verwaschene Strampler auf dem Bild war tatsächlich alles andere als vorzeigefähig. Aber so waren die 80er eben: Babymode musste in erster Linie praktisch sein.

Meine Schwester und ich trugen demnach kaum neue Kleidung, sondern wurden von der ganzen Familie mit Second-Hand Babymode versorgt. Mal zeigten wir uns im orange-farbenen Frottee-Einteiler der großen Kusine, dann wieder musste der Nicki-Strampler mit verwaschenem Disney-Motiv her. Es gab Patchwork-Babyjacken, selbstgestrickte Mützen und Söckchen oder auch Pullover mit gruseligen Schlumpf-Motiven. Alles nach dem Motto: Erfüllt noch seinen Zweck und die Babys haben an ihre Mode ohnehin noch keinen Anspruch.

Ich gebe zu, dass auch meine Kids Second-Hand-Mode tragen, weil es einfach nicht nötig ist, für so kurze Zeiträume komplett neue Kleidung zu kaufen. Lotto trägt demnach regelmäßig Capt´n Sharky Shirts oder Hosen mit Auto-Allover. Dennoch – es gibt ja so zuckersüße Babymode, da kann auch ich manchmal einfach nicht widerstehen!


So ein Frechdachs – Babymode kann auch in Weiß zuckersüß sein!

Hello Sunshine! Statementprints auf Babykleidung

Mein absoluter Favorit momentan sind Statement-Prints. Es gibt so tolle, freche Sprüche auf Shirts und Co., da bekommt man im Nu gute Laune. Bestes Beispiel: Neulich war meine Freundin Bea mit ihrem kleinen Sohn Max zu Besuch. Der kleine Max hatte scheinbar keinen guten Tag und er moserte an allem herum, quengelte und nichts und niemand konnte ihn zum Lachen bringen. Als die Nerven meiner Freundin blank lagen, stöhnt Bea: „Manchmal werden Babys wirklich zu kleinen Monstern!“ Ich prustete los, denn Max trug an diesem Tag ein geringeltes T-Shirt mit einem frechen Mini-Monster drauf. Es passte, wie die Faust aufs Auge! Und als Bea sich ihren Sohn anschaute, lachte auch sie, denn gerade in diesem Augenblick rieb Max sich das Bäuchlein, auf dem in roten Lettern stand „STAY COOL“. Es war wirklich zu komisch und im Nu war die Spannung raus und wir alle hatten noch einen schönen Nachmittag.


Je bunter, desto besser – Babymode im Regenbogen-Look

Ebenfalls ein Gute-Laune-Magnet sind alle bunten Teile. Wenn die Minis mal wieder die Bude auf den Kopf drehen und sich so richtig schön einsauen, dann ist farbenfrohe Babymode ein echter Segen. Zum einen fallen Schokoflecken und Wachsmaler auf einem bunten Baby-T-Shirt fast gar nicht auf und selbst wenn, dann scheinen sie ein Teil des Gesamtkunstwerks zu sein. Als Mama muss man sich manchmal solche Eselsbrücken bauen, um gelassen zu bleiben.

Und manchmal tauscht selbst mein kleines, selbstbewusstes Mädchen ihre Piraten-Shirts gerne gegen ein hübsches Kleid. Unser Lieblingsstück zur Zeit: ein Sommerkleidchen mit kunterbuntem Jahrmarkt-Motiv. Da klappt selbst das Anziehen morgens früh gut und die ersten Marmeladen-Flecken vom Frühstücksbrot fallen kaum auf. Wenn mich dann unser kleines „Monster-Prinzesschen“ in ihrer zuckersüßen Art anlächelt, sind alle Wut- und Trotzanfälle vergessen und die Welt ist wieder in Ordnung.


Wenn auch Sie Ihren kleinen Schatz mit Guter-Laune-Kleidung überraschen möchten, klicken Sie gerne in den SCHIESSER-Onlineshop! Neben niedlichen Motiven finden Sie hier vor allem auch beste Qualität und praktische Details. Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folge un auf Instagram

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close