Basteln im Advent: der Socken-Adventskalender

Bald ist es soweit: Wir dürfen das erste Törchen an unseren Adventskalendern öffnen! Bei uns daheim gibt es in diesem Jahr einen ganz besonderen Kalender: aus Socken!

Die Idee hatte mein Sohn Otto, als wir mal wieder auf der Suche nach verschwundenen Strümpfen waren. Und da ich ein großer Upcycling-Fan bin, war ich gleich Feuer und Flamme. Mit einem Zweig und Zapfen aus dem Garten, ein paar Zuckerstangen und Christbaumkugeln wurde aus den alten Schätzchen schnell etwas ganz Zauberhaftes.


Hier die einzelnen Schritte zum Nachbasteln:

Die Zutaten:
·  24 Socken
· Bast/Schnur
·  Nummern-Schildchen
· Klebeband
· Schere
· Deko nach Wunsch (Bsp.: Tannenzweige, Christbaumkugeln, Zimtstangen,  Süßigkeiten)
· Ast/Zweig
· 24 Geschenke zum Befüllen der Socken

1. Sie benötigen 24 hübsche Zahlen –  das können selbst geschriebene Nummern sein oder auch am PC erstellte Seiten – lassen Sie Ihrer Fantasie hierbei freien Lauf!


2. Schneiden Sie die Nummern anschließend aus oder kleben Sie Ihre selbstgeschriebenen Ziffern auf feste Pappunterlagen.


3. Befestigen Sie die einzelnen Socken mit einer Schnur am Zweig. Die passende Dekoration gibt dem Ganzen die Würze: Tannenzweige, Christbaumkugeln, Zuckerstangen, so, wie es zu Ihrem persönlichen Stil am besten passt!


4.Befestigen Sie nun die Nummern mit einem Stück Klebeband an der Socke. So beschädigen Sie den Strumpf nicht und können ihn im nächsten Jahr wiederverwenden.



5. Jetzt fehlen nur noch 24 kleine Geschenke und schon kann er kommen, der 1.Dezember!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln und eine wunderschöne Adventszeit!

Schiesser Mama

Schiesser Mama

Unsere Schiesser-Mama erzählt uns in heiteren Geschichten von ihrem ganz normalen, tagtäglichen Wahnsinn mit ihren beiden Kids Lotte (2 Jahre) und Otto (5 Jahre). Zwischen all dem Familienchaos, Wäschebergen und ihrem Job nimmt sie sich mit ihrem Blog eine Auszeit, um Leidensgenossinnen von den kleinen und großen Herausforderungen zu berichten, gibt Tipps & Tricks weiter und bringt uns mit ihren Anekdoten immer wieder zum Schmunzeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folge un auf Instagram

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen