Rote Wäsche zu Silvester

Die einen lassen ordentlich die Korken knallen, andere wiederum schwören auf bunte Feuerwerkskörper. Ob Raclette, Fondue oder Bleigießen – zum Jahreswechsel gibt es die unterschiedlichsten Bräuche. Einen finden wir aber besonders schön: rote Wäsche zu Silvester!

Genauer gesagt sind hier die Damen gefragt, denn die Tradition besagt, dass rote Dessous in der Silvesternacht Liebe und Glück im neuen Jahr bringen sollen.

Liebe, Glück und Wohlstand durch rote Wäsche

Es ist immer noch ein großes Geheimnis, woher dieser Brauch stammt. Da er aber vor allem in Italien sehr verbreitet ist, gehen einige davon aus, dass es sich um eine römische Gepflogenheit handelt. Unter Kaiser Augustus war die Farbe Rot sehr symbolkräftig und verhieß Glück, Liebe und Gesundheit. Andere wiederum glauben, dass der Aberglaube aus China stammt: Auch dort ist Rot eine Farbe des Glücks und Wohlstands und wird vor allem zum chinesischen Neujahrsfest zelebriert. Rote Wäsche gehört im fernen Asien ebenso zum Jahreswechsel wie die bekannten roten Drachen oder Lampions. Es heißt, dass der venezianische Reisende Marco Polo einst diesen charmanten Teil der chinesischen Tradition im 13. Jahrhundert in Italien eingeführt habe.

So oder so lieben besonders in Südeuropa Frauen diesen Brauch: Silvester und rote Wäsche, das gehört einfach zusammen! In Italien und Spanien nimmt man es hier ganz genau, denn nur, wenn die Feinheiten stimmen, geht der Zauber auch in Erfüllung. So ist es wichtig, dass die rote Lingerie geschenkt wurde. Wie praktisch, dass gerade einige Tage vorher Weihnachten ist! Dabei ist es egal, wer das Geschenk macht. Der Ehemann oder auch die Schwiegermama – rote Wäsche unter dem Tannenbaum ist ein absolutes Pflichtgeschenk!

rote Wäsche zu Silvester - am liebsten von SCHIESSER!

Rote Wäsche unter weißer Kleidung

Zweite wichtige Regel: Die rote Unterwäsche darf zuallererst in der Silvesternacht getragen werden. Besonders praktisch, wie ich finde, denn rote Wäsche sieht nicht nur wunderschön aus, sie ist auch noch besonders praktisch! Wussten Sie in etwa, dass sie unter weißer Kleidung nicht sichtbar ist? Probieren Sie es einmal aus: ein weißes T-Shirt, darunter der rote BH, und sie werden ihn garantiert nicht sehen!

Die letzte Besonderheit im Brauch um rote Unterwäsche ist ein wenig fragwürdig aus meiner Sicht: So sollten die besagten Dessous nur in dieser einen Nacht getragen werden, damit sie ihren Zweck erfüllen. Hm…was für eine Verschwendung! Und viel zu Schade um die schöne Wäsche! Zum Glück sind wir in Deutschland und nehmen es mit der südeuropäischen Tradition nicht ganz so streng.

Wie immer im Leben geht es doch um das persönlich Wohlbefinden: Nur, wenn wir uns gut fühlen, strahlen wir Glück und Zufriedenheit aus. Dann klappt es meistens auch mit den guten Wünschen. Und wunderschöne, rote Unterwäsche gibt jeder Frau eine große Portion an Selbstbewusstsein und lässt uns von innen heraus strahlen. Drum gönnen wir uns doch zum Jahreswechsel rote Lingerie und stoßen an auf ein tolles, neues Jahr!

Schiesser Mama

Schiesser Mama

Unsere Schiesser-Mama erzählt uns in heiteren Geschichten von ihrem ganz normalen, tagtäglichen Wahnsinn mit ihren beiden Kids Lotte (2 Jahre) und Otto (5 Jahre). Zwischen all dem Familienchaos, Wäschebergen und ihrem Job nimmt sie sich mit ihrem Blog eine Auszeit, um Leidensgenossinnen von den kleinen und großen Herausforderungen zu berichten, gibt Tipps & Tricks weiter und bringt uns mit ihren Anekdoten immer wieder zum Schmunzeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folge un auf Instagram

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close