Tipp für kalte Tage: Wintermaterialien

Brrrr…der Winter zeigt sich derzeit von seiner schönsten, aber kältesten Seite. So sehr wir Eisblumen und zugefrorene Seen auch lieben, so sehr zieht es uns immer wieder in das warme Zuhause zurück. Hier ist alles auf Wärme und Kuscheln eingestellt. Was nicht fehlen darf: flauschige Wintermaterialien – damit Pulli, Hose und Co. noch gemütlicher werden!

Wintermaterialien für Damen

Frottee – Retro-Flair für ein trockenes Hautgefühl

Was viele aus dem Bereich der Heimtextilien kennen, findet immer mehr Einzug in die Nachtwäsche und Oberbekleidung: Frottee! Voluminös und angenehm weich sind zwei Hauptkriterien, die das Gewebe auszeichnen. Gefertigt aus Schlingen ist Frottier, wie man den Stoff ebenfalls nennt, zudem besonders saugfähig. Kein Wunder, dass Handtücher, Waschlappen oder Bademäntel in der Regel as Frottee bestehen. Das Wort selbst stammt aus dem Französischen, wo frottee so viel wie reiben oder trocken reiben bedeutet.

Für Schlafanzüge und Loungebekleidung hat das Schling-Gewebe den großen Vorteil, dass es Körperflüssigkeiten besonders gut aufnimmt und dadurch die Haut schön trocken bleibt. In einem Frottee-Schlafanzug schwitzen Sie demnach nicht so schnell und der Körper bleibt durch den voluminösen Stoff angenehm warm. Ideal für kühle Winternächte!

Nicki – mehr Kuschelfaktor geht nicht

Anschmiegsam, kuschelig, samtig – richtig, die Rede ist von Nicki-Stoff. Was man auf den ersten Blick nicht sieht: Nicki, oder auch Velours genannt, ist ebenfalls ein Schling-Stoff. Im Gegensatz zu Frottee werden hier die Schlingen auf der Oberseite jedoch geschoren, was die Oberfläche plüschig und wunderbar soft macht. Ein großer Vorteil von Nicki-Stoff ist, dass er sehr fest und formstabil ist. Pullover, Hausanzüge oder Schlafanzüge aus diesem dichten Gewebe halten somit extra warm und sind einfach ein wahr gewordener Kuscheltraum!

Wintermaterialien für Herren

Wolle – natürlich wärmend

Menschen, die viel Wert auf natürliche Wintermaterialien legen, liegen mit Wolle genau richtig! Das Material ist ein wahrer Allrounder, denn Wolle wärmt nicht nur wunderbar, sondern wirkt gleichzeitig temperaturausgleichend. Es nimmt entstehende Körperflüssigkeiten auf, hält die Haut schön trocken, reguliert zu viel aufkommende Wärme ideal und lässt die Luft zirkulieren. Weiteres Plus: Wolle ist herrlich leicht. Pullover aus Merinowolle oder Wäsche mit Wolle-Anteil sind ein lockerleichter Winterliebling und ideal für Naturliebhaber!

Flanell und Biber – ab ins warme Bett!

Der Klassiker in Sachen Winterbettwäsche? Flanell oder Biber! Wir lieben die Bettwäsche aus diesen dichten Stoffen und versüßen nahezu jeder Saison unsere SCHIESSER-Home-Kollektion mit ihnen. Beide Stoffe werden gewebt, sind wärmend und saugfähig. Flanell ist im Vergleich zu Biber feiner in der Struktur und damit leichter. Daher verwendet man für Oberbekleidung in der Regel eher Flanell als Biber, in klassischen, warmen Flanell-Hemden in etwa.

Für besonders kälteempfindliche Personen empfehlen wir daher: Ab in den Frottee- oder Flanell-Schlafanzug und rein in die kuschelwarme Biber-Bettwäsche!

Wie hübsch Oberbekleidng, Nachtwäsche oder Bettwäsche aus Wintermaterialien sein kann, entdecken Sie am besten im SCHIESSER-Onlineshop!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folge un auf Instagram