Unser Jahresrückblick – was 2020 wirklich wichtig war

Wir alle blicken auf ein außergewöhnliches Jahr zurück. Vieles hat uns aus der Bahn geworfen, die Gesellschaft verändert und uns Sorge bereitet. Aber es gab auch viele, sehr schöne Momente, Dinge, die wir gelernt haben, Werte, auf die wir uns wieder besinnt haben und liebe Menschen um uns herum, die uns 2020 noch wichtiger geworden sind. Wir möchten heute gemeinsam mit Ihnen auf die schönen Dinge in den vergangenen 12 Monaten blicken und damit voller Zuversicht in 2021 starten.



Perfekte Organisation und Zusammenhalt

Die meisten von uns verbrachten 2020 überwiegend im Homeoffice. Hier wurde aus dem Wohnzimmer das Büro, der Esstisch zum Schreibtisch, der Familien-Laptop zum Firmen-PC. Wer Kinder hat, saß mit der ganzen Truppe zusammen und zwischen Homeschooling und Video-Konferenzen musste noch das Kleinkind versorgt werden.

Das, was uns anfangs unmöglich erschien, haben wir alle gemeinsam gut gemeistert. Die Kids lernten, wie man mit dem Tablett digitalen Unterricht abhält, der Arbeitgeber hat verstanden, dass seine Mitarbeiter auch daheim einen tollen Job machen und die Allerkleinsten wissen nun, dass Mama und Papa beim Arbeiten nicht dauernd gestört werden können.

Un ja, es gab natürlich turbulente Momente und manchmal lagen die Nerven einfach blank – aber wir haben alle dazugelernt, uns gut organisiert und sind im zweiten Lockdown bereits gut für alle Arbeiten mit Allemann daheim vorbereitet. Darauf können wir sehr stolz sein!


Das Schätzen von kleinen Dingen

Kultur und Freizeit waren in diesem Jahr stark eingeschränkt: keine Konzerte, kein Kino, kein Theater – außer das daheim natürlich. Wir vermissen es, mit Freunden ausgelassen an der Bar zu sitzen, ein gemeinsames Essen im tollen Restaurant zu genießen, mit anderen Fans Arm in Arm die Songs der Lieblingsband mitzusingen.

Dafür rückte der Blick in 2020 immer wieder auf die vielen, magischen Dinge um uns herum: das alte, eingestaubte Gesellschaftsspiel, das der ganzen Familie viel Spaß macht, der alte Plattenspieler vom Speicher, der wie kein anderer Klassiker abspielt, laut singende Kinder, die mit selbstgebastelten Laternen um den Esstisch laufen oder das Erstellen eines Fotoalbums und das Austauschen von uralten, schönen Erinnerungen. Sie sind alle da, gleich nebenan, die wertvollen Dinge und dieses Jahr hat uns gelehrt ihnen wieder mehr Beachtung zu schenken.


Damenunterwäsche Personal Fit

Raus in die Natur

Reisen war in diesem Jahr kaum möglich und so haben wir alle unsere Umgebung ein wenig näher kennengelernt. Ab aufs Rad und raus in die Natur! Was für herrliche Wälder und Felder es in der Umgebung gibt! Wie schön der Badesee der Kindheit immer noch ist und wie viel Spaß es macht, den Garten mit der ganzen Familie zu verschönern. In kaum einem Jahr ist man in Parks und Wäldern, auf Spazierwegen und Joggingstrecken so vielen Menschen begegnet. Alle mit angemessenem Abstand, aber alle mit einem freundlichen Lächeln auf dem Gesicht. Es war immer wieder Zeit für ein Pläuschen, die Hunde durften sich in Ruhe beschnuppern und aus Fremden Spaziergängern wurden irgendwann lieb gewonnene Bekannte, auf die man sich bei der täglichen Runde bereits freute.

Die Natur gibt uns Kraft, bringt uns auf andere Gedanken und knüpft selbst in der Ferne nette Kontakte. Wer hätte das gedacht?


Mehr Zeit für die Familie und liebe Menschen

Eines der wichtigsten Dinge in diesem Jahr jedoch war das Zusammenrücken von Familien. Natürlich war es nicht immer einfach mit Klein und Groß daheim, mit Arbeit und Schule, ohne Kinderbetreuung und unter extremen Druck. Aber wir haben es alle gemeistert und aus dem anfänglichen Stress wurde immer mehr Gelassenheit. Wir nahmen uns Zeit für einander, backten und kochten, spielten und lachten. Es wurde viel gelesen und gekuschelt, auch mal gestritten, aber dann wieder lieb versöhnt. Der Kontakt zu fremdgewordenen fernen Verwandten wurde wieder aufgefrischt und Oma und Opa lernten, wie man per Videotelefonie Kontakt mit den Enkelkindern halten konnten.



Und auch mit Freunden hatten wir immer wieder schöne Begegnungen – virtuelle Spieleabende und Weihnachtsfeiern, das gute alte Telefon, das mal wieder häufiger benutzt wurde. Wir schrieben Briefe und Postkarten, druckten Fotos aus und dachten an viele schöne, gemeinsame Momente.

Und dies ist eine der wertvollsten Erkenntnisse dieses besonderen Jahres – egal, was um uns herum passiert, welche Krisen wir meistern müssen, solange wir es gemeinsam mit lieben Menschen angehen, werden wir immer wieder auch Glücksmomente erleben und gestärkt aus jeder schwierigen Situation kommen.


SCHIESSER wünscht Ihnen und Ihrer Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleiben Sie gesund und besinnen Sie sich immer wieder auf die wirklich wichtigen, wertvollen Momente im Leben. Wir freuen uns auf das kommende Jahr mit all unseren wunderbaren Kunden und sind uns sicher, dass wir diese herausfordernde Zeit gemeinsam hervorragend meistern werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Folge un auf Instagram